Mobiles Planetarium an der Realschule

Auch in diesem Schuljahr durften die fünften Klassen der Realschule Weilheim den Sternenhimmel während der Unterrichtszeitzeit bestaunen. Herr Andreas Wieck errichtete sein mobiles Planetarium im Mehrzweckraum der Schule. Die Schüler der fünften Klassen krochen durch einen Tunnel in das Innere einer aufblasbaren Kuppel mit etwa fünf Metern Durchmesser und dreieinhalb Metern Höhe. Im Kuppelzelt fand eine ganze Schulklasse Platz. Dort im Dunkeln konnten sie den wandernden Sternenhimmel sehen, der durch einen drehbaren Projektionszylinder an die Kuppelinnenseite projiziert wurde. Interessiert lauschten die 5. Klässler den Erklärungen und Erzählungen von Herrn Wieck, einem wahren Sternenexperten. So wurde ihnen eine außergewöhnliche Erdkundestunde ermöglicht.