„Himmlische Faszination Sterne“

Geographieunterricht von seiner schönsten Seite –

Die SchülerInnen der Realschule Weilheim durften im Rahmen des Geographieunterrichts an einer ganz besonderen Veranstaltung teilnehmen: Andreas Wieck baute sein mobiles Planetarium in der Schule auf. Die SchülerInnen der fünften Klassen betraten durch einen Tunnel das Innere einer aufblasbaren Kuppel mit fünf Metern Durchmesser. Im Inneren der Kuppel konnten sie eine rotierende 360°-Projektion des Sternenhimmels bewundern. Herr Wieck erzählte dazu interessante Fakten über das Weltall und die Planeten. So wurde den Schülern eine außergewöhnliche Geographiestunde ermöglicht.